Neue Stromleitungen zur Optimierung der Stromverteilung in Kamerun

14 Sep 2022

Die Verbesserung des täglichen Lebens der Einwohner, die Verringerung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe und die Entwicklung der Wirtschaft sind die Hauptziele eines Projekts zum Bau von zwei neuen 225.000-Volt-Stromleitungen in Kamerun. Tractebel fungiert bei diesem ehrgeizigen Projekt als Owner’s Engineer.

 

Der erste 100 km lange Abschnitt der Übertragungsleitung, der die Städte Nkongsamba und Bafoussam in Westkamerun verbindet und die bestehende Leitung Bekoko-Nkongsamba verlängert, ist nun in Betrieb. Das Projekt umfasst zwei Strecken, von denen die zweite derzeit zwischen der Hauptstadt Yaoundé und Abong Mbang in Zentral-Kamerun gebaut wird. Unsere Tractebel-Experten wurden als Owner‘s Engineer unter Vertrag genommen.

Am 4. Juli 2022 fand die feierliche Inbetriebnahme der neuen 225.000-Volt-Übertragungsleitung Bekoko-Nkongsamba-Bafoussam statt. Den Vorsitz über die Veranstaltung führte Seine Exzellenz, der Minister für Wasser und Energie, Gaston Eloundou Essomba, zusammen mit den Vorstandsvorsitzenden von Sonatrel, dem Leitungsbetreiber, und dem Stromerzeuger Eneo. Unsere Tractebel-Teams und unser Partner Fatsons waren ebenfalls vor Ort, um das Ereignis zu feiern.

   
Der Minister für Wasser und Energie, Gaston Eloundou Essomba, bei der Einweihung der Übertragungsleitung Bekoko-Nkongsamba-Bafoussam

Tractebel ist seit 2018 an Bord

Unsere Projektteams unter der Leitung von Olivier Bisch, dem Projektdirektor, unterstützt durch Projektmanager Patrick Truong, übernahmen das Projektmanagement als Owner’s Engineer. Der Vertrag wurde 2018 zusammen mit unserem lokalen Partner Fatsons unterzeichnet.

Nach Überprüfung des Entwurfs durch das indische Bauunternehmen Kalpataru wirkten Tractebel und Fatsons unterstützend bei der Vertragsunterzeichnung mit, übernahmen dann die Kontrolle der Ausführungsstudien, im Rahmen derer mehr als 2.000 technische Dokumente überprüft wurden, und schließlich die Bauüberwachung. Fatsons war für die Beaufsichtigung der Baustellen und die Koordinierung der Studienkontrolle in den Bereichen Tiefbau und Elektrizität zuständig. Das Projektmanagement lag in der Verantwortung unserer Tractebel-Teams.

Neue Übertragungsleitungen zur Optimierung der Energieverteilung

Bei diesem Projekt handelt es sich um den Ausbau des kamerunischen Stromübertragungsnetzes, durch den die Energieerzeugung und -verteilung optimiert und die Qualität der Stromversorgung verbessert wird. Diese Faktoren tragen sowohl zur wirtschaftlichen Entwicklung als auch zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner der Regionen West, Nordwest und Südwest bei. Der Stromerzeuger Eneo betont, dass das Projekt auch die Möglichkeit bietet, die Leistung von drei Wärmekraftwerken herunterzufahren, wodurch Brennstoffkosten eingespart und die Umweltauswirkungen erheblich verringert werden.

Entfernung, Bevölkerungsdichte und Covid-19 stellen besondere Herausforderungen dar

Die Entfernung zwischen den beiden Leitungen trägt zur Komplexität des Projekts bei, denn sie liegen fast 300 km auseinander. Die Studien und Arbeiten für die beiden Leitungen wurden parallel durchgeführt, einschließlich des Ausbaus von zwei strategischen Umspannwerken für das Hochspannungsnetz, Bekoko und Yaoundé. Die Erweiterung war für den Anschluss neuer Leitungen erforderlich, wobei die Stromausfälle während der Arbeiten auf ein Minimum beschränkt werden mussten.

Der Ausbau der Hochspannungsleitung im Umspannwerk Ahala in Yaoundé steht kurz vor dem Abschluss, doch die hohe Bevölkerungsdichte, die Topografie und die zahlreichen bestehenden Stromleitungen in diesem Gebiet stellen zusätzliche Herausforderungen dar.


Zahlreiche 90-kV- und 225-kV-Stromleitungen am Eingang zum Umspannwerk Ahala in Jaunde, Kamerun

Die Covid-19-Pandemie brachte ihre eigenen Herausforderungen mit sich, da die Möglichkeit, nach Kamerun und zu den Standorten der Gerätehersteller zu reisen, nahezu ausgeschlossen war. Wir haben daher unsere Kollegen von Tractebel in Indien zur Werksabnahme von Hochspannungsanlagen in Indien hinzugezogen und wir haben die Werksabnahme von 225 kV-/90 kV-Transformatoren in Portugal per Videokonferenz von unseren Büros in Gennevilliers, Frankreich, und Yaoundé aus durchgeführt.


Die neuen Übertragungsleitungen Nkongsamba - Bafoussam und Yaoundé - Abong Mbang


Von links nach rechts: Patrick Truong - Tractebel, Alassa Mfouapon - Fatsons, Olivier Bisch - Tractebel
"Was sind unsere Stärken bei diesem Projekt? Erstens, unser technisches Fachwissen sowohl in Bezug auf Stromleitungen als auch auf Umspannwerke, unser Wissen über die Herausforderungen und die Akteure des Energiesektors des Landes sowie unsere Erfahrung mit internationalen Projekten. Zusätzlich ist auch die Tatsache zu nennen, wie gut wir uns mit unserem langjährigen kamerunischen Partner ergänzen, was die reibungslose und effiziente Umsetzung des Projekts erleichtert. All diese Faktoren sind wichtig, um unseren Kunden eine qualitativ hochwertige Arbeit im besten Interesse des Projekts zu bieten, was zur Kontinuität der langjährigen Präsenz von Tractebel auf dem Energiesektor von Kamerun mit seinen verschiedenen Akteuren beiträgt.”
Olivier Bisch, Tractebel-Projektleiter


 


Umspannwerk Bafoussam 225 kV

Umspannwerk Bafoussam 90 kV

 

Ähnliche News

S4_5_MH2Regio_KeyVisual_Composing_PPT_fBlog

Grüne Wasserstoff-Energie aus Abfall

Die Waste-to-Wheels-Studie von Tractebel weist den Weg zur Dekarbonisierung der Transportbranche.

Erfahren Sie mehr
08 Sep 2022
w1920q85_AdobeStock_277021842

Solu-Corridor in Betrieb: Neue Freileitung zur Anbindung ländlicher Regionen an das nepalesische Netz

Sichere Stromversorgung für ländliches Nepal: Die 132-kV-Übertragungsleitung Solu-Corridor versorgt drei abgelegene Distrikte im Nordosten Nepals mit Strom....

Erfahren Sie mehr
19 Aug 2022
Talbingo_Reservoir_valideeclient

Megaprojekt Snowy 2.0: Mehr erneuerbare Energie für Australien

Eines der größten Pumpspeicherkraftwerksprojekte der Welt wird erweitert. Mit 4.100 MW Leistung soll es Australien mit mehr erneuerbarer Energie versorgen. Das...

Erfahren Sie mehr
20 Jul 2022
211208

HyNetherlands: E-Methanol für Europa aus grünem Wasserstoff und Abfall

Meilestein für die Energiewende: HyNetherlands wird saubere Energie erzeugen aus erneuerbarem H₂ und biogenem CO₂ von nicht verwertbaren Abfällen....

Erfahren Sie mehr
18 Jul 2022