Anerkannte Expertise im Windsektor

21 Apr 2022

Kompetenz unserer Windkraft-Fachleute geprüft: Die Akkreditierungsbehörde der Bundesrepublik Deutschland bescheinigt Tractebel hohe Beratungsqualität nach international geltenden Standards. 

Wer in ein Windkraftprojekt investiert, will sicher gehen, dass es sich lohnt. Unsere qualifizierten Expertinnen und Experten können schon im Vorfeld Windpotenziale bestimmen und Energieerträge von Windkraftanlagen errechnen. Dass sie dabei weiter nach den Anforderungen international gültiger Normen, gesetzlicher Grundlagen und relevanter Regeln vorgehen, bestätigt jetzt die erneuerte Urkunde der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS).

Ertragsprognosen nach internationalen Qualitätsstandard

Die Windpotential- und Energieertragsprognosen, die Tractebel weltweit im Kundenauftrag erstellt, sind wesentlicher Bestandteil von Projektplanungen und basieren auf den Windverhältnissen an den jeweiligen Standorten. Von der Angebotsanfrage über die Datenauswertung bis zur Berichtsform regelt die ISO DIN 17025 detailliert alle dafür notwendigen Prozesse. Da unsere Spezialisten-Teams außerdem den fachlichen Vorgaben der Technischen Richtlinie 6 der Fördergesellschaft Windenergie folgen, entspricht ihre Arbeit auch diesem international anerkannten Qualitätsstandard.

Seit 2007 ist das Verfahren, nach dem unser Expertenteam die Ertragsgutachten erstellen, akkreditiert.

Regelmäßige Audits, wie kürzlich erfolgreich absolviert, gewährleisten den aktuellen Stand nach Wissenschaft und Technik sowie die dauerhafte Gültigkeit der DAkkS-Urkunde. Zugleich verpflichten wir uns damit Prozesse einzuhalten, die in hohem Maß Transparenz, Compliance und Ethikverhalten fordern.

Um Projekten weltweit zum Erfolg zu verhelfen, stellt unser Team seine Methoden und Technologien permanent auf den Prüfstand, passt sie neuesten Erkenntnissen an und entwickelt eigene Tools kontinuierlich weiter.


Bei der Entscheidung für einen Windkraftstandort sind die Messdaten ein wichtiger
Faktor. Mittels Windmessmasten werden diese Daten erhoben und von unseren Fachleuten bewertet.

„Unsere Akkreditierung schafft Vertrauen bei Investoren und Banken. Das kommt Investitionen in Windenergieprojekten zugute und trägt so zur Minderung der Schadstoffemissionen bei. Außerdem reduziert sich durch den schrittweisen Ersatz fossiler, insbesondere auch ausländischer, Energieträger die derzeit leider noch bestehende Abhängigkeit von internationalen Lieferanten“, sagt Dr. Patric Kleineidam, Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien.

 

Ähnliche News

IWES_SuctionBucket_300dpi_2000x1850pxAusschnitt

Umweltfreundlich und günstig: Bucket-Fundamente für Offshore-Windenergieanlagen erforscht

Offshore-Windenergie ist ein Schlüssel zur Energiewende. Unsere Fachleute forschen an sicheren Unterkonstruktionen für Windenergieanlagen auf hoher...

Erfahren Sie mehr
27 Oct 2022
Yara_Pilbara_panorama_high_res

Dekarbonisierung der australischen Düngemittelindustrie mithilfe von grünem Wasserstoff

Tractebel und sein Partner KBR sind Owner‘s Engineer bei einer der weltweit größten erneuerbaren Wasserstoffanlagen, die mit netzunabhängiger, intermittierender...

Erfahren Sie mehr
24 Oct 2022
Michael_Wunnemann_12th_Arab_German_Energy_Forum

Energiewende: 12. Arab-German Energy Forum diskutierte Lösungen

Unser Energie-Experte Michael Wünnemann berichtete auf dem Podium über grüne Wasserstoff-Projekte im GW-Maßstab und betrachtete dabei die gesamte Wertschöpfungskette.

Erfahren Sie mehr
14 Oct 2022
Dolphyn_1

Die Zukunft des grünen Gases? Offshore-Projekt ERM Dolphyn zur Wasserstoffgewinnung auf hoher See

Tractebel hat den Auftrag zur Unterstützung eines innovativen Offshore-Projekts erhalten, das den Namen ERM Dolphyn trägt. Dolphyn ist die Abkürzung von...

Erfahren Sie mehr
05 Oct 2022